Ernährung als Ursache Nr.1 für Alzheimer!!

“Unsere Nahrung ist das wichtigste Werkzeug, um geistig und körperlich fit zu bleiben und das Alzheimerrisiko zu senken. (…)” schreibt Uwe Gröber, Akademie und Zentrum für Mikronährstoffmedizin.

Die Zehl der Dementen vom Typ Alzheimer wächst exponentiell. Nach Schätzungen der WHO litten im Jahre 2014 weltweit 44,4 Mio Menschen an dieser neurodegenerativen Erkrankung; in Deutschland ca. 1 Million. Die Betroffenen sind nicht mehr zu einer selbstständigen Lebensführung in der Lage aufgrund von Beeinträchtigung der kognitiven Leistungsfähigkeit, die Gedächtnis, Sprache, Orientierung und Urteilsvermögen schwerwiegend einschränkt.

Der Grund der Erkrankung ist ein multifaktorieller Prozess im ZNS (Zentralnervensystem), dabei lagern sich Proteine im Gehirn ab und sorgen für den Verlust von Gehirnsubstanz. Die Ursache ist noch nicht vollständig geklärt, Fakt ist aber, dass nur etwa 5-10% der Erkrankten einen Gendefekt aufweisen, mit über 30% spielen jedoch folgende Faktoren eine Rolle:

* Ernährung
* Rauchen
* Umweltgifte
* Schwermetalle
* Zahngesundheit

In Studien zeigten sich, dass Menschen mit Übergewicht, Insulinresistenz, Bluthochdruck, Hypercholesterinämie und Diabetes mellitus überdurschnittlich häufig eine Alzheimerdemenz entwickelten.

Die richtige Ernährung macht also nicht nur schön und fit, sondern ermöglicht uns, bis ins hohe Alter körperlich und geistig fit zu bleiben.

gesunde Ernährung mit Vitalplan Vitalplan, Gesundheit die schmeckt Vitalplan Ernährungskonzept