Darmbakterien entscheidend für Ihre körperliche und geistige Gesundheit

Nehmen Sie schnell an Gewicht zu? Oder nur schwer ab? Fühlen sich unerklärlicherweise traurig und träge?

Erst seit einigen Jahren hat die Forschung die einflußreiche Rolle des Darms entdeckt. Versuche mit Mäusen zeigten eindeutig, dass die Darmflora großen Einfluss auf das Körpergewicht, das Hungergefühl und auch auf die Stimmung hat. Als Darmflora wird die Gesamtheit der Bakterien bezeichnet, die in unserem Darm leben, deren Anzahl weit mehr sind, als wir Zellen besitzen, also mehr als 80 Billionen! Ein autonomes, engmaschiges Nervensystem, ENS genannt, steuert die komplexen Verdauungsvorgänge. Beeindruckend ist ,dass mehr als 90 Prozent der Nervenverbindungen vom Bauch in den Kopf verlaufen und nur knapp 10 Prozent umgekehrt. Daher auch der Spruch “Entscheide aus dem Bauch heraus…”. Für die Stimmung sorgen die Glückshormone, die auch zu 90 Prozent im Darm produziert werden.

Für unser Wohlbefinden ist nun entscheidend, ob im Darm die guten, gesundheitsfördernden Keime oder krankmachende Keime die Überhand haben. Dieser ständige Verdrängungswettbewerb zwischen beiden Parteien,hängt von Faktoren wie Ernährung, Stress, Genussgifte, Umweltgifte, usw. ab.

Als Beispiel wurde anhand von Stuhlproben festgestellt: nahm im Stuhl der Anteil der “schlank machenden” Bakterien nur um rund 20 Prozent ab und der der “dick machenden” Keim um 20 Prozent zu, dann hatte der ausgeschiedene Stuhl täglich zwischen 150-200 Kalorien weniger – die stattdessen auf den “Hüften” geblieben waren.

Sicher ist: Ihre tägliche Ernährung ist mit entscheidend über krank oder gesund, schlank oder pfundig, depressiv oder fröhlich.

gesunde Ernährung mit Vitalplan Vitalplan, Gesundheit die schmeckt Vitalplan Ernährungskonzept